Ein außergewöhnlicher Zaun für einen außergewöhnlichen Kunden

Ein außergewöhnlicher Zaun für einen außergewöhnlichen Kunden

Von Beginn an unserer Tätigkeit, der Herstellung von Zäunen, behandeln wir jeden Kunden,egal ob er nur ein Tor und eine Pforte oder gleich mehrere Meter Umzäunung bestellt, auf die gleiche achtungsvolle und entgegenkommende Art und Weise-schließlich vertraut er uns.Diesmal vertraute uns ein Mann,der sicherlich nicht nur unter den Skisprung Fans bekannt ist. Er ist dreimaliger Olympiasieger,hat viermal eine Medaille bei der Weltmeisterschaft erhalten, Ist dreimaliger Weltmeister im Skisprung und hat am Ende noch als Einziger in der Geschichte des Skisprungs dieVier-Schanzen-Tournee gewonnen. Dieser außergewöhnliche Mann ist Sven Hannawald.Und obwohl Herr Hannawald gleich in der direkten Nähe seines Grundstücks genügend Anbieter für sein Zaunbauprojekt gehabt hätte, schenkte er unsere Firma sein Vertrauen. Die Aufgabe die vor uns lag ist nicht einfach gewesen.Das Grundstück von Herrn Hannawald liegt in einer typisch bergigen Gegend und die Zaunlinie verläuft mit Tor und Pforte unterhalb des Hangs entlang. Die erste schwierige Aufgabe für unseren technischen Außendienst bestand darin, das Gebiet genau auszumessen und dabei alle Hänge und Unebenheiten zu dokumentieren,die für die Erstellung des Projektes notwendig sind. Die nächste Schwierigkeit der wir uns stellten, war die Struktur und die Größe des Tores, es sollte…Meter lang und ….Meter hoch sein und sollte sich bergauf öffnen lassen. Erwähnenswert ist hierzu,daß aus genau diesen Auflagen vier deutsche Zaunproduzenten aus dem Projekt ausgestiegen sind.

Dann gingen die Dinge ihren Weg,daß heißt bei uns sehr professionell! Präzises Design,sanfte Korrekturen durch den Architekten der das Projekt begleitete und überwachte, Abnahme des Entwurfes durch den Kunden und wir konnten mit der Arbeit beginnen. Schwarze Stahlprofile und Bleche mit sehr hoher Materialqualität wurden schon angeliefert und präzise auf die entsprechenden Maße der Elemente zugeschnitten.Jetzt konnten die Schweißarbeiten beginnen. Hierbei gibt es keinen Probelauf, alles muß perfekt sein!

Nach…Tagen professioneller Arbeit, vielen verbrauchten Metern Schweißdraht, zerrissenen Lamellen konnten wir nun unsere Arbeit ansehen. Die Pforte und das große Schiebetor machen einen wirklich erstaunlichen Eindruck. Jetzt müssen sie noch in einem speziellen Verfahren verzinkt werden. Anschließend werden die noch vorhandenen Rückstände abgeschliffen. Nun ist die Pulverbeschichtung dran.Nach der Auslieferung aus der Werkstatt können wir uns nur beglückwünschen,da der Effekt unserer harten Arbeit des gesamten Teams unsere Erwartungen übertrifft. Das von Herrn Hannawald bestellte moderne Tor und die Pforte wirken elegant und majestätisch zu gleich.Sie werden sich Perfect in die Architektur des Grundstücks einfügen-und darum ging es ja! Nun ist der Zeitpunkt für den Transport und die Montage beim Kunden gekommen.Alles wurde nochmal überprüft,die kleinsten Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben,die unzerstörbaren Stahlschienen und der Antrieb für das Schiebetor wurden in Kartons sicher verpackt und wir fuhren los.Über 500 km warten auf unser Team! Wie sind angekommen und fangen mit der Montage an.Nun,es gab im Verlauf der Arbeit kleinere Schwierigkeiten ,die wir aber schnell diagnostizieren und effizient lösen konnten.Die Erfahrungen und die beruflichen Fähigkeiten unserer Monteure erwiesen sich auch dieses Mal von unschätzbarem Wert.Nach zwei Tagen harter Arbeit ist es geschafft.Eine Multimedia-Box mit einer Mailbox und derVideo Gegensprechanlage konnte erhalten bleiben.Das Lächeln auf dem Gesicht unseres Kunden sagt alles!Zum Abschluß der Arbeiten säubern unsere Monteure noch ihren Arbeitsplatz,das Tor und die Pforte. Es gibt noch ein Erinnerungsfoto und wir sind schon auf dem Rückweg. Das nächste Projekt kann beginnen!